Strandfit und Sommerfit dank Mesotherapie

Startseite/Beauty/Strandfit und Sommerfit dank Mesotherapie

Strandfit und Sommerfit dank Mesotherapie

Die Temperaturen steigen und locken Männer und Frauen an den Strand. Für viele Damen ist es jedoch keine Option kurze Röcke oder gar einen Bikini anzuziehen. Verantwortlich dafür ist die Orangenhaut, in der Medizin auch als Cellulite bezeichnet.

Die harmlosen Dellen treten an den Schenkeln und am Po auf. Sie stellen keine gesundheitliche Komplikation dar. Jedoch leiden die Betroffenen unter dem vermeintlichen Makel. In der Regel betrifft die Cellulite Frauen über dem 20. Lebensjahr. Männer haben es besser. Aufgrund ihrer Hautstruktur weisen sie keine Cellulitis auf.

Warum leiden vorrangig Frauen an Cellulite?

Dass vor allem Frauen von Cellulite geplagt werden, hat mehrere Gründe.
Im Gegensatz zu Männern verfügen Frauen über eine dünne Oberhaut und eine flexible Lederhaut. Im Unterhautgewebe befinden sich bei ihnen größere Fettzellen. Diese fassen die Fettkammern zusammen, die sich unter Umständen vergrößern. Die Stränge des Bindegewebes verlaufen bei den Damen senkrecht. Da es sich um feine und leicht biegsame Strukturen handelt, geben sie dem Druck der Fettkammern nach. Durch die vergrößerten Fettzellen bilden sich an der Oberfläche der Epidermis die unerwünschten Grübchen.

Aufgrund des Hormons Östrogen verlagert sich das weibliche Fett vorrangig im Bereich der Schenkel und der Hüften, Bauch und Po.

Darüber hinaus ist die Beschaffenheit des Bindegewebes genetisch bedingt. Daher leiden mitunter auch schlanke Frauen an den unliebsamen Dellen und Grübchen. Jedoch besteht die Möglichkeit, den Schweregrad der Zellulitis durch die Fettreduktion zu beeinflussen. Eine schmerzfreie und sichere Methode zur Beseitigung der Cellulite stellt die Mesotherapie dar. Sie hilft gleichermaßen gegen:

  • Gesichtsfalten
  • Haarausfall
  • Bindegewebeschwächen
  • kleine Fettpölsterchen
  • Tränensäcke

Wie wirkt die Mesotherapie für Anti-Cellulite Behandlung?

Die ästhetische Mesotherapie nimmt Schönheitschirurg Dr. Chichakli in Wien vor. Mit der schonenden Methode gelingt es Dr. Chichakli, die natürliche Schönheit der Behandelten wiederherzustellen. Die verwendeten Wirkstoffkombinationen hängen vom Hautzustand der Betroffenen und dem gewünschten Effekt ab. Zu den Wirkstoffen zählen Vitamine, Aminosäure und Mineralstoffe. Um eine Glättung der Haut zu erzielen, kommt als Beispiel die Hyaluronsäure zum Einsatz. Mit Injektionen arbeitet der Mediziner die Substanzen in die Epidermis ein, sodass sie ihre Wirkung zielgenau entfalten.

Dabei reicht der besondere „Nährstoff-Cocktail“ bis in die tiefen Hautschichten. Er führt zu einer besseren Lymph- und Blutzirkulation und fördert dadurch die Gewebeentschlackung. Zeitgleich ermöglicht die Mesotherapie eine Regeneration der Zellen, sodass die Patienten von einem verjüngten Aussehen profitieren. Um gegen die Cellulite zu helfen, baut die Wirkstoffkombination Fettpölsterchen ab und regt gleichzeitig die Produktion von Kollagen an. Dadurch sieht die Haut verfeinert und deutlich glatter aus.

Der Facharzt für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie setzt die Therapie in folgenden Bereichen ein:

  • Oberschenkel
  • Gesicht
  • bei Haarausfall auf dem Kopf
  • Dekolleté
  • Bauch

Die gesamte Behandlung inklusive des Beratungsgesprächs dauert eine Dreiviertelstunde. Um die geeignete Mischung der Wirkstoffe zu finden, bringt Dr. Chichakli zunächst den Schweregrad der Cellulite in Erfahrung. Um den bestmöglichen Effekt der Mesotherapie für Anti-Cellulite Behandlung zu erzielen, bedarf es mehrerer Wiederholungen. Im Regelfall nehmen die Patienten drei bis vier Behandlungen in Anspruch. Diese finden im Abstand von jeweils zwei Wochen statt.

Was gilt es bei der Therapie zu beachten?

Bereits nach wenigen Sitzungen verbessert sich das Hautbild der Behandelten deutlich. Dieser positive Effekt verstärkt sich nach jeder weiteren Behandlung. Dadurch wirkt die Cellulite verringert und ist kaum oder nicht mehr sichtbar. Bei der Mesotherapie brauchen die Patienten keine Ausfallzeiten zu befürchten. Nach der schmerzfreien Behandlung nehmen sie problemlos ihre alltäglichen Tätigkeiten auf. Die Therapie bringt keine Nebenwirkungen und Unannehmlichkeiten mit sich. Auf Wunsch erhalten schmerzempfindliche Personen dennoch eine leichte Betäubung.

Nach der Mesotherapie verwenden die Patienten drei Tage keine Salben, die zur Hautreizung führen können. In der Regel treten bei der Behandlung leichte Rötungen und unter Umständen Schwellungen auf. Diese klingen innerhalb weniger Tage folgenlos ab. Am Tag nach der Maßnahme vermeiden die Behandelten den Gang in die Sauna oder zum Sport. Zusätzlich empfiehlt es sich, während des Behandlungszyklus direktes Sonnenlicht zu vermeiden. Die Kosten der Behandlung liegen bei 220 Euro.

Kontakt

Schönheitschirurg Wien
Dr. Najib Chichakli
Johannesgasse 12/5, 1010 Wien
Telefon: +43 660 666 3 777
Email: welcome@drchichakli.com
Website: www.drchichakli.com

Über den Autor:

Unser Ziel ist, unseren Besuchern zu helfen ein gesünderes Leben zu führen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für eine gesunde Ernährung, effektive Fitnessübungen und wirksame Diätpläne.
Datenschutzinfo