Ernährungsberatung in Wien bei JUVENIS

Startseite/Ernährungsberatung/Ernährungsberatung in Wien bei JUVENIS

Ernährungsberatung in Wien bei JUVENIS

Viele Menschen in der modernen Welt klagen über Probleme im Magen-Darm-Trakt, eine unzureichende Ernährung und Übergewicht. Diesen Zustand möchten sie ändern und streben einen gesünderen Lebensstil an. Mit der Hilfe der Ernährungsberatung in Wien bei Juvenis, sowie anderen Ratgebern, ist es möglich, eine vielseitige Ernährung in den Alltag zu bringen.

Gewichtsprobleme und Magen-Darm-Erkrankungen

Oft klagen Patienten über Magen-Darm-Schmerzen und suchen einen Arzt auf. Bei circa 30 bis 50 Prozent diagnostiziert der Mediziner einen Reizdarm, der sich durch Blähungen, Darmgeräusche und Bauchschmerzen bemerkbar macht. In vielen Fällen begleiten diese Symptome kolikartige Krämpfe sowie Durchfall.

Besonders Jugendliche und junge Erwachsene sind anfällig für Essverhaltens-Störungen. Zu diesen zählt die Magersucht „Anorexia nervosa“ sowie Bulimie und Fettsucht. Diese Menschen sind mit dem eigenen Erscheinungsbild nicht zufrieden und rutschen schnell in ein ungesund niedriges oder hohes Körpergewicht.

Ernährungsberatung in Wien bei Juvenis

Bei der Ernährungsberatung in Wien bei Juvenis erfolgt die Untersuchung in mehreren Schritten. Zu Beginn trifft sich der Patient mit dem Arzt zu einem ausführlichen Gespräch, dessen Thema die Ernährungsgewohnheiten sind. Anschließend folgt die anthropologische Vermessung, wobei der Mediziner die Größe, das Gewicht und die Körperumfänge ermittelt. Um eine detaillierte Übersicht über den Zustand des Körpers zu erlangen, führen die Ärzte eine Bioimpedanz-Messung durch. Die BIA bestimmt die Körperzusammensetzung, sodass der durchführende Mediziner einzelne Werte der Körperzellmasse, des Wasser-, Muskel- und Fettanteils erkennt.

Liegen verschiedene Vorerkrankungen vor, wie ein metabolisches Syndrom, Zöliakie oder eine bekannte Histaminintoleranz, steht eine Blutabnahme zur Erhebung von Laborparametern, im Plan an. Bei einem Verdacht auf eine Zuckerunverträglichkeit, wie Laktoseintoleranz oder einer Fruktosemalabsorption, durchläuft der Patient einen H2-Atemtest. Dieser ermittelt sämtliche Werte, um eine Intoleranz zu bestimmen.

Am Ende der Untersuchung steht ein erneutes Gespräch an, indem der Arzt zusammen mit dem Patienten die Ergebnisse bespricht. Im Rahmen dieser Beratung findet sich eine optimale Ernährung für den Hilfesuchenden, um schlechte Ernährungsgewohnheiten in Begleitung der modernen Medizin, zu vermeiden.

Um einen Termin bei Juvenis in Wien zu erhalten, besteht die Möglichkeit, diesen per Telefon unter der Nummer: +43 1 236 3020 oder per E-Mail an empfang@juvenismed.at zu vereinbaren.

Über den Autor:

Unser Ziel ist, unseren Besuchern zu helfen ein gesünderes Leben zu führen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für eine gesunde Ernährung, effektive Fitnessübungen und wirksame Diätpläne.
Datenschutzinfo