Abnehmen durch Laufen

Startseite/Abnehmen, Fitness, Freizeit, Gesundes, Sport/Abnehmen durch Laufen

Abnehmen durch Laufen

Um ihr Idealgewicht zu erreichen, sollten übergewichtige Menschen nicht nur weniger oder bewusster essen, sondern sich zudem auch viel und ausdauernd bewegen. Körperliche Aktivität ist neben einer Umstellung der Ernährung auch ein wichtiger Bestandteil mancher Diät, die als lang anhaltendes Konzept aufgefasst werden will. Abnehmwillige haben sich manchmal mit einer gewissen physischen Trägheit eingerichtet und sind nur widerwillig bereit, dies zu ändern. Insofern kommt Laufen oder Joggen dem natürlichen Bewegungsdrang am nächsten, man benötigt wenig Ausrüstung und kann diesen Sport fast überall ausüben, auch im Urlaub oder auf Reisen.

Laufen verbrennt viele Kalorien

Bei kaum einer anderen Sportart werden mehr Kalorien verbrannt – das ist ein starkes Argument für Menschen, die gerade eine Diät durchführen und abnehmen wollen. Dauerlauf oder Joggen beansprucht fast die gesamte Muskulatur, wodurch der Energiebedarf gesteigert wird. Fazit: Man wird schneller schlank, erreicht früher das angestrebte Wunsch- oder Idealgewicht. Natürlich wird niemand dadurch schlank, dass er morgens oder abends gelegentlich eine halbe Stunde joggt oder sich schneller als gewöhnlich durch den Park bewegt. Damit der Gürtel irgendwann enger geschnallt werden kann, sollte immer eine negative Energiebilanz im Auge behalten werden. D. h. es müssen mehr Kalorien verbraucht als aufgenommen werden. Indem durch das Laufen die Fettverbrennung aktiviert wird, ist ein wichtiger Schritt getan. Er muss aber einhergehen mit einer reduzierten Aufnahme von Lebensmitteln und einer ausgewogenen Ernährung, die vom Körper als nicht belastend empfunden wird.

Frequenz und Belastung langsam aufbauen

Einsteiger halten sich am besten an die Regeln für ein vernünftiges Lauftraining und trimmen ihren Körper zunächst auf Ausdauer durch langsame Dauerläufe. Um sich an daran zu gewöhnen, für 45 bis 60 Minuten auf den Beinen zu sein, ist auch Walking oder Nordic Walking eine empfehlenswerte Alternative – gerade für Ältere, die abnehmen wollen, oder für Menschen, die schon viele Jahre inaktiv waren. Durch die Bewegung werden die fett spaltenden Enzyme aktiviert, sodass der Körper rascher und einfacher auf das Fett zurückgreifen kann, sowohl in der Bewegung als auch in der Ruhe. Wer zu früh zu schnell läuft, macht eher schlapp und verbraucht kaum Energie. Für Anfänger wie Fortgeschrittene kann z. B. ein Laufseminar hilfreich sein.

Tipps zum Abnehmen mit Laufen

Wer sich bereits an ein bestimmtes Laufpensum gewöhnt hat, darf ein- bis zweimal die Woche richtig loslegen und die Schnelligkeit nach oben schrauben. Denn auch wenn beim langsamen Laufen der prozentuale Anteil der Fettverbrennung höher ist, wird durch schnelles Laufen der absolute Verbrauch gesteigert. Zu empfehlen ist es, das Tempo immer mal wieder zu variieren und z. B. Zwischensprints einzulegen.

Über den Autor:

Unser Ziel ist, unseren Besuchern zu helfen ein gesünderes Leben zu führen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren. Wir geben Ihnen nützliche Tipps für eine gesunde Ernährung, effektive Fitnessübungen und wirksame Diätpläne.
Datenschutzinfo